Asche - Polen Lyrics



Yeah

Zeitgleich irgendwo in Lublin
Ein junges Mädchen wächst auf, sie spielt gern am Klavier
Wächst heran zur kultivierten Polin
Meine musikalische Ader hab’ ich wahrscheinlich von ihr
Papa war wohl recht angetan
Mittlerweile war er in der Blüte seiner Manneskraft
Hat angefragt, schon landeten sie beim Standesamt
Ich kam auf die Welt, als die beiden gerad mal zwanzig war’n
Liebe und Krisen, hatten nicht viel, doch es geht
Mutter wurde krank, doch sie besiegte den Krebs
Eine Kämpferin, ihre Mum hat den Krieg überlebt
Und diese Gene hat sie mir dann in die Wiege gelegt
Ich bin vier, Mutter wird erneut krank
So komm’n wir wegen weiterer Behandlung nach Deutschland
Ende der Achtziger war dort an der Grenze Schluss
Zu dieser Zeit war es normal, dass man Papiere fälschen muss
Erste Station Hamburg, Flüchtlingslager Friedland
Ich bin grade fünf und hör’ mir schon die ersten Beats an
Fange an für Hip-Hop zu brenn’n wie’n Kerosintank
Johnny, was für’n geiler Beat, Mann

Feinde auf mei’m Weg, ich lass’ sie steh’n
Und es wird nie mehr wie gestern
In einer bunten Welt die schwarze Orchidee
Und es wird nie mehr wie gestern
Schreib’ in meine Timeline Fights und Trophäen
Bin für euch niemals verletzbar
Ich komm’ und räum’ allein jetzt all die Steine aus dem Weg
Und es wird nie mehr wie gestern
Nie mehr wie gestern


 
Polen Lyrics
 
Album "HIStory" ()
 

 
Asche lyrics are property and copyright of their owners. "Polen" lyrics provided for educational purposes and personal use only.