Michelle - Heldin songtext



Und dann nimmt sie ihre Jacke
Bis später, kleine Maus
Kurzer Kuss auf die Wange
Sie muss zur Schicht ins Krankenhaus
Sie ist so stolz auf ihre Kleine
Die Augen vom Vater
Hat sich ewig nicht gemeldet
Fast ‘n Jahr, dass er nicht da war

Sie zieht den Kittel an
So viel Stunden lang
Ist sie für alle da
Und kommt sie dann nach Haus
Sieht sie so müde aus
Nimmt ihre Kleine in den Arm

Und dann träumt sie sich weit weg
Und hält ihrе Kleine fest
Und dann fühlt siе‘s auch
Das Salz auf ihrer Haut
Und sie hört sich sagen
Mir wachsen Flügel für dich
Ersinnt einen Wohnwagen, du und ich
Und wir fahren ans Meer
Der Sonne hinterher
Der Wind wird uns tragen
Sie wollt nie ‘ne Heldin sein
Doch jetzt ist sie stark für zwei

Doch mit der Nacht kommen auch die Sorgen
Wie Kinderaugen strahlen
Die Kleine will jetzt zum Ballett gehen
Wie soll sie die Rechnung bloß bezahlen
Sie schläft schon ziemlich lang alleine
Und für sie ist das okay
Doch manchmal hat sie so ‘ne Sehnsucht
Sich an ‘ner Schulter anzulehnen

Wieder liegt sie wach
Und denkst darüber nach
Draußen wird‘s schon Tag
Und mit ihr rennt die Zeit
Irgendwann ist nicht mehr weit
Sie schaut ihre Kleine an

Und dann träumt sie sich weit weg
Und hält ihre Kleine fest
Und dann fühlt sie‘s auch
Das Salz auf ihrer Haut
Und sie hört sich sagen
Mir wachsen Flügel für dich
Ersinnt einen Wohnwagen, du und ich
Und wir fahren ans Meer
Der Sonne hinterher
Der Wind wird uns tragen
Sie wollt nie ‘ne Heldin sein
Doch jetzt ist sie stark für zwei

Sie wollt nie ‘ne Heldin sein
Doch jetzt ist sie stark für zwei

Und dann träumt sie sich weit weg
Und hält ihre Kleine fest
Und dann fühlt sie‘s auch
Das Salz auf ihrer Haut
Und sie hört sich sagen
Sie wollt nie ‘ne Heldin sein
Doch jetzt ist sie stark für zwei


 
Heldin songtext
 
Album "Anders ist gut" ()
 

 
Michelle lyrics are property and copyright of their owners. "Heldin" lyrics provided for educational purposes and personal use only.